Aus der BILD: San Borondón – das spanische Atlantis

WIRKLICHKEIT ODER SEEMANNSGARN?
Wieso taucht auf alten Seekarten eine achte Kanaren-Insel auf?

Zitat aus der Bild:
La Palma – Seit Jahrhunderten ranken sich Geschichten um sie, auf alten Seekarten taucht sie als 8. Kanaren-Insel auf.
Gibt es diese sagenhafte Insel, das spanische Atlantis wirklich – oder ist alles nur Seemannsgarn?
Benannt wurde sie nach dem irischen Mönch St. Brendan: Er war mit 14 Glaubensbrüdern zu einer großen Seereise auf der Suche nach dem „verheißenen Land“ aufgebrochen. Nach siebenjähriger Reise soll er die Insel schließlich 512 entdeckt haben.

weiterlesen auf Bild.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: